Spaghetti mit Tomatensauce & Linsen-Bällchen

Spaghetti mit Tomatensauce & Linsen-Bällchen

Die italienische Küche ist meiner Meinung nach eine der besten der Welt! Wer schon einmal das Glück hatte, in der wunderschönen Toskana einen großen Teller frischer Pasta zu genießen, weiß bestimmt, was ich meine. In letzter Zeit hat mich das Fernweh richtig gepackt, ich träume von Weißbrot in Olivenöl, Kaffee und Pistazien-Eis.

Bis zu meiner nächsten Italienreise kann es aber noch dauern, deswegen (und wegen dem Valentinstag) gibt’s eine große Portion Spaghetti mit Linsenbällchen! Fast genau so wie bei Susi und Strolch – nur dass meine Bällchen ohne Fleisch auskommen. Natürlich vegan und glutenfrei!

Die Bällchen bestehen aus Hafer, Linsen und Walnüssen, somit sind sie reich an Proteinen und wichtigen Omega-3-Fettsäuren. Wer mag, kann diese Tomatensauce natürlich mit seiner eigenen, gut bewerten Lieblingssauce ersetzen. Auch lecker und vor allem gesund wären Zucchini-Nudeln statt Pasta. Also jeder wie er mag – Hauptsache Fleischbällchen werden geteilt und Rotwein wird getrunken.

Schön ist die Nacht.

Traumhaft schön ist die Nacht 

und wir singen Bella Notte.

Zutaten für 2 Personen
240g braune Linsen (1 Dose)
100g Walnüsse
1 große Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1TL Paprikapulver
1TL Kreuzkümmel
6EL Hafermehl (gemahlene, glutenfreie Haferflocken)
400g Champignons
1 Glas Tomaten-Polpa (680g)
2EL Tomatenmark
5 Stück getrocknete Tomaten
4TL tiefgefrorener Petersilie
ein kleiner Bund frischen Basilikum
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Spagetti bzw. Pasta nach Wahl (ich habe 200g Kichererbsen Spaghetti verwendet)

Zubereitung
Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden, circa die Hälfte beiseitestellen und die andere Hälfte mit ein wenig Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen. Walnüsse klein hacken und zusammen mit dem Knoblauch-Zwiebelgemisch bei mittlerer Hitze anrösten. Paprikapulver, Kreuzkümmel und Pfeffer hinzugeben.
Die Linsen abtropfen und zusammen mit zwei Teelöffel Olivenöl und einem Teelöffel Salz fein pürieren. Die fertig angerösteten Walnüsse, das Hafermehl und zwei Teelöffel Petersilie zu den Linsen mischen. Anschließend die Masse mit Hilfe eines Esslöffels zu circa 16 gleich großen Bällchen formen. Ein wenig Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Bällchen von allen Seiten kross braten und anschließend beiseite stellen oder im Backrohr warm halten.

Champignons gut putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die restlichen Zwiebel und Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen und zusammen mit den Champignons sautieren. Die getrockneten Tomaten abtropfen, in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Tomatenmark zu den Champignons geben. Die Polka und zwei Teelöffel Petersilie hinzugeben. Anschließend pfeffern und salzen.
Währenddessen die Pasta sowie auf der Packung beschrieben zubereiten.

Schließlich die Fleischbällchen zusammen mit der Soße über die Spaghetti geben und mit frischem Basilikum bestreuen.

Buon appetito

4 comments

  1. Schon nach gekocht ! Das Rezept ist super einfach und soooooo gut! War ein absolutes Highlight am Valentine’s Day ❤️,

    1. Das freut mich voll, dass es euch geschmeckt hat ❤️​ Liebe Grüße LiMi

  2. Wow deine Bällchen sehen einfach perfekt aus! Kannst du mir bitte schnell eine Expresslieferung zukommen lassen? 😀 Muss. sie. haben. jetzt!
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

    1. Hehe, nein leider! Einen Lieferservice gibt es noch nicht… Außerdem glaube ich kaum, dass sie es je so weit schaffen würden! ​ Alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Je suis désolé.