Schoko-Mandelmus-Cookies

Schoko-Mandelmus-Cookies

Jetzt im Herbst, gibt es wohl nichts Schöneres, als sich in seine Decke zu kuscheln, Chai zu trinken und warme Schoko-Cookies zu naschen, oder? Aber mal ehrlich, den unglaublichen Duft von warmen Schoko-Cookies riecht man eigentlich das ganze Jahr über gerne.

Da vergisst man seine Sorgen und die Welt ist wieder in Ordnung.

mandelkekse1-limi.atmandelkekse2-limi.at

Das perfekte Cookie-Rezept zu finden, ist wirklich harte Arbeit, das kann ich euch sagen! Vor allem wenn sie auch noch vegan und glutenfrei sein sollen. So kam es auch, dass ich in den letzten Monaten ziemlich viele Cookies essen musste. Ich weiß, ich weiß… Das Leben ist hart.

via GIPHY

Manchmal will man weiche Kekse, manchmal welche die ein bisschen krosser sind. Manchmal hat man Bock auf Schoko, manchmal hat man Bock auf noch mehr Schoko. Ihr seht schon, ganz so einfach ist das Ganze nicht. Folglich gibt es den perfekten Cookie gar nicht. Aber das kann uns ja egal sein.

Diese Mandelmus-Schoko-Cookies sind jedenfalls wahnsinnig lecker und eher auf der krümeligen Seite. Aber genau das wollte ich auch; ich wollte schön bröselige Kekse, um sie in meinen Chai tunken zu können. Die Cookies sind frei von Butter und herkömmlichen Zucker. Stattdessen habe ich Kokosnussöl und Ahornsirup verwendet. Außerdem ist ganz viel Mandelmus, meine allerliebste Lieblings Zutat, auch mit dabei (persönlich finde ich das braune mit Schale geschmacklich besser).

Ich persönlich mag glutenfreie Cookies am liebsten mit Hafermehl. Dafür Haferflocken einfach in den Mixer geben und zu einem Mehl verarbeiten (wer strikt auf glutenfreie Ernährung viel Wert legt, nimmt glutenfreie Haferflocken).

Bei Schokolade sollte man immer auf die Herkunft, eventuelle Zusatzstoffe und Siegel achten. Ich kaufe immer vegane Fair Trade Schokolade. Für alle, die ganz auf Zucker verzichten möchten und nicht genug von Keksen bekommen, gibt ’s bald ein Frühstücks-Cookie-Rezept mit Kakao-Nibs. Juhu!

Auch wenn die meisten Zutaten dieser Cookies gesünder sind als bei herkömmlichen Rezepten, enthalten sie immer noch Zucker, den der menschliche Körper nicht braucht! Nur damit wir alle Bescheid wissen. So, und jetzt wieder zur Schoko.

mandelkekse3-limi.atmandelkekse3-limi.atmandelkekse4-limi.at

Zutaten für circa 16 Cookies

200 g Haferflocken
70g dunkle Schokolade
3EL Kokosnussöl
4EL Ahornsirup
4EL Mandelmus
1/4 TL Natron
1 EL Zimt
1/4 TL Salz
Optional: eine kleine Handvoll Walnüsse

 

Zubereitung

Backrohr auf 170° vorheizen.

Circa zwei Drittel (etwa 140g) der Haferflocken zu einem feinen Mehl verarbeiten und mit den restlichen Haferflocken, Salz, Natron und Zimt in einer Schüssel gut vermengen.

Kokosöl bei kleiner Hitze in einem Topf zum Schmelzen bringen, von der Platte nehmen. Anschließend Ahornsirup und Mandelmus unterrühren.

Schokolade und Nüsse in grobe Stücke hacken, zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Mandelmus-Gemisch vermengen.

Ein Backblech mit Backpapier auskleiden und mithilfe eines Esslöffels oder Eisportionierers kleine Kugeln formen und auf dem Blech leicht flach drücken.

Cookies für 12-15 Minuten goldbraun backen.

mandelkekse5-limi.atmandelkekse6-limi.atmandelkekse7-limi.at

2 comments

  1. Das Rezept ist einfach „gigantomanös“. Zubereitung ist sehr einfach und schnell, das Ergebnis einfach himmlisch! Hab sie schon dreimal gemacht, weil sie der ganzen Familie so schmecken!

    1. Liebe Sylvia,
      Ich freue mich riesig, dass es deiner Familie und dir so gut geschmeckt hat!
      Alles Liebe LiMi

Schreibe einen Kommentar

*