Vollkorn-Reispasta mit Spinat, Kohlsprossen & veganer Käsesauce

Vollkorn-Reispasta mit Spinat, Kohlsprossen & veganer Käsesauce

kohlsprossen1-limi.at

Jeder von uns hat dieses eine Gericht, das er immer kocht, wenn es schnell gehen und gleichzeitig auch für einen Bärenhunger reichen muss. Das hier ist meines! Eigentlich kann ich Anglizismen nicht leiden, aber dieses Rezept ist mein absolutes Lieblings-Comfort-Food. Vollkorn-Reispasta mit ganz viel Gemüse und veganer Käsesauce.

Normalerweise haben wir immer tiefgekühlten Spinat und Kohlsprossen zuhause, damit wir immer vorbereitet sind, falls uns der Hunger überkommt. Für diese Fotos war ich aber extra am Bauernmarkt, um mein Rezept mit frischem Gemüse nachzukochen. Abgesehen davon, dass es besser schmeckt, nachhaltiger und umweltbewusster ist, habe ich dort eine großartige neue Sorte Kohlsprossen entdeckt. Leider weiß ich nicht, wie sie heißen, denn der Bauer selbst war nicht zur Stelle. Sie sind wunderschön violett, werden aber, wenn man sie gart, dunkelgrün und schmecken zudem noch wahnsinnig gut.

Kohlsprossen und Spinat sind vielleicht nicht die richtige Wahl für jeden von uns, deshalb kann man sie auch wunderbar durch anderes Gemüse, wie zum Beispiel Erbsen, ersetzen. Ganz nach dem Motto: Jeder, wie er mag! In der Küche gibt es keine Regeln.

kohlsprossend-limi.at

kohlsprossen3-limi.at

kohlsprossen20-7

kohlsprossen10-4

kohlsprossen5-limi.at

kohlsprossen7-limi.at

Der Name „vegane Käsesauce“ ist vielleicht ein wenig irreführend, denn nach wirklichem Käse schmeckt sie nicht. Für mich schmeckt sie sogar besser! Außerdem steckt in Hefeflocken Vitamin B1, B2, B6, Pantothensäure, Folsäure, Phosphor und Zink. Jedoch gibt es große Unterschiede bei den Sorten bzw. Marken. Ich verwende immer Hefeflocken auf Melassebasis (am besten finde ich die von Dr. Ritter). Auch bei glutenfreier Pasta muss man aufpassen. Ich kaufe fast ausschließlich welche, die aus braunem Reis gemacht wurde. Die schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch gut für unseren Körper.

Zutaten für 2 Personen
300g Kohlsprossen
1/4 kg Spinat oder 400g TK Spinat
200g Vollkorn Reispasta
Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Salz

Für die Sauce:
1 Knoblauchzehe
50g Hefeflocken (2/3 Becher)
9EL Pflanzenmilch (Hafer oder Cashewmilch)
1/4 TL Kurkuma
2 TL Dijon Senf
1 TL Apfelessig
1 TL Ahornsirup
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, leicht salzen, die Kohlsprossen für circa 10 Minuten bissfest garen und beiseite stellen.

Spinat putzen, vom Stiel befreien und in einer Pfanne mit ein wenig Wasser bei mittlerer Hitze dünsten. Spinat zu den Kohlsprossen geben und die Pfanne mit ein wenig Olivenöl erneut erhitzen. Knoblauchzehe klein hacken und zusammen mit dem Gemüse kurz anrösten.

Pasta wie auf der Packung beschrieben kochen und anschließend mit ein paar Tropfen Olivenöl in einem großen Topf griffbereit stellen.

Knoblauchzehe pressen und mit Hefeflocken, Pflanzenmilch, Senf, Apfelessig, Ahornsirup und Kurkuma in einem kleinen Topf oder einer Pfanne gut vermengen und bei mittlerer Hitze kurz köcheln lassen. Vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer will, kann auch ein wenig Chilipulver hinzugeben.

Das Gemüse und die Sauce zu der Pasta geben und zusammen auf kleiner Flamme vermengen.

kohlsprossen6-limi.at

kohlsprossen8-limi.at

Schreibe einen Kommentar

Je suis désolé.