Orientalischer Linsen-Karotten Salat

Orientalischer Linsen-Karotten Salat

Ich kann es kaum erwarten, dass es endlich richtig Frühling wird! Nicht nur wegen dem schönen Wetter, sondern auch weil ich schon ganz hungrig auf das bunte Gemüse und Obst vom Bauernmarkt bin.
Meine Vorfreude auf Rhabarber, Spargel und frische Radieschen ist schon fast lächerlich. (Geht es sonst noch jemanden so, irgendwer? Hallo?)

Genau wegen diesem Verlangen nach frischen, leichten Rezepten und der Tatsache, dass ich ein oder zwei Low Carb Tage bitter nötig habe, gibt es heute bei mir diesen Linsen-Karotten Salat mit einem kleinen orientalischen Hauch. Ich habe versucht das Rezept so saisonal wie möglich zu halten (aka Finger weg von Gemüse aus Spanien). Hervorragend eigenen sich dafür Karotten sowie getrocknete Marillen. Kombiniert mit Zimt, Kreuzkümmel, Koriandern und Linsen schmeckt dieser Salat sogar ein wenig aufregend und überhaupt nicht nach grauen Wintertagen.
Extra Hungrigen empfehle ich ein wenig Hummus zum Salat zu reichen. Bei uns gab es selbst gemachten scharfen Hummus. Das Rezept dazu gibt es natürlich auch bald!

Zutaten für 2 Personen

1 Bund Karotten (circa 8 Stück)
200g gekochte Belugalinsen (oder auch braune Linsen)
je eine große Handvoll Rucola und Blattspinat (oder einfach eine große Portion von deinem  Lieblingssalat)
1 rote Zwiebel
4 Knoblauchzehen
8 getrocknete Marillen
Zimt
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Für das Dressing
40ml Olivenöl
2 EL Apfelessig
1 EL Ahornsirup (oder Honig)
1 TL Dijon-Senf
1/4 TL Salz
1/4 TL Zimt
1/2 TL Koriander
1/2 TL Kreuzkümmel

Zubereitung
Belugalinsen, wie in der Packung beschrieben, zubereiten und beiseitestellen.
Backrohr mit 180° Grad Umluft vorheizen.

Karotten putzen und der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und mit einem großen Messer zerdrücken (circa so). Die Zwiebel und die Marillen in grobe Stücke schneiden Karotten zusammen mit dem Knoblauch, den Marillen und den Zwiebelstücken in eine feuerfeste Form geben. Das Gemisch mit Olivenöl beträufeln, salzen und für circa 35 Minuten in das Backrohr geben. Gelegentlich umrühren.

Den Salat waschen und gut trocknen lassen.
Für das Dressing, das Olivenöl zusammen mit den restlichen Zutaten und ein bis zwei Esslöffel Wasser gut mixen.
Die fertig gegarten Karotten mit einer großen Prise Zimt und Pfeffer verfeinern.
Die Linsen zum Salat mischen und mit dem Dressing begießen. Den Linsen-Salat anrichten und die Karotten darauf arrangieren.

 

Karottengrün übrig? Das Rezept zu Buchweizen mit karamellisiertem Fenchel, Karotten & Karottengrünpesto gibt’s hier

Schreibe einen Kommentar

Je suis désolé.